eine ethische Instanz

Pandan Käsekuchenstücke

Eine der wichtige Fragen der Menschheit ist:

“Welches Stück hättest Du denn gern?”

Es geht darum, dass man möglichst gerecht, z.B. gleich groß, zwei Kuchenstücke abgeschnitten hat und seinem Gegenüber die Wahl der Stücke überlassen will …

Eine alte kulinarische Regel besagt:

“Der eine teilt, der andere wählt.”

Zumindest gilt dies wohl in einer zivilisierten Gesellschaft (hahaha).

Wenn man einfach ein Stück hingestellt bekommt, fühlt man sich nämlich leicht übervorteilt. Wobei das nicht von der Größe eines Kuchenstücks abhängt, sondern von den eigenen Vorlieben. Es könnte ja sein, dass einer grüne Kuchenstücke gar nicht mag und daher das kleinere wählt..

Klärung der Rahmenbedingungen

Ganz wichtig in diesem Zusammenhang: Die Rahmendbedingungen

Wer fragt wen und zu welchem Anlass?
Fragt hier die Mutter den Sohn? Ist sie 70 und er 45 und wohnt noch zuhause?
Oder fragt hier der emanzipiert wirken wollende Jüngling seine neue Flamme, der er zwei gleich große Stücke von Mutters gutem Kuchen geschnitten hat, in der Hoffnung, dass er damit nicht auf das größere verzichten muss. Wobei sich sofort die Frage anschließt, sind es die letzten zwei Stücke oder ist der Kuchen noch komplett?
Oder ist es die schüchterne junge Frau, die nach dem Workout im Gym ihrem muskelbepackten Zweimeter-It-Man den Anlass geben will, sie endlich wahrzunehmen und dabei in das Low-carb-high-protein-Fettnäpfchen treten könnte und tatsächlich von ihm wahrgenommen wird, aber halt wie!
Oder verhält es sich sogar so, dass die unterdrückte Ehefrau ihrem Mann einen grünen Kuchen mit einer gehörigen Portion Strychnin anbietet, indem sie ihm das kleinere Stück vorsetzt (das na klar ohne Gift ist) und er sie anherrscht:

“Du spinnst wohl a bisserl, immer gibst du mir das kleinere Stück, auf der Stelle rückst du das größere heraus!”

Unter uns: Ihr könnt Euch jetzt gern ein paar Gedanken zu diesem Thema machen. Ich halte das jetzt nicht mehr länger aus und esse jetzt ein Stückchen. Ich nehme gerne auch das kleinere, Hauptsache jetzt. Njammmm!

Fazit

“Erst kommt der grüne Käsekuchen, dann die Moral”

 

(frei nach Bert Brecht)

Epilog

Es handelt sich hier um einen Pandan-Käsekuchen.